Urlaub im Ostseebad Misdroy

Kilometerlange Sandstrände, eine quirlige Promenade und eine romantische Seebrücke

Misdroy / Międzyzdroje

Międzyzdroje (deutsch Misdroy) ist ein beliebter Ferienort auf der Insel Wollin, ca. 17km von Swinoujscie (Swinemünde) und ca. 39km von Kamien Pomorski (Kammin) entfernt. Die ersten Spuren der Besiedlung im heutigen Stadtgebiet reichen bis ins XII Jahrhundert. Später verlief hier ein wichtiger Handelsweg nach Kammin. Bis ca. Mitte des XIX Jahrhunderts ist Mizdroie (der erste Ortsname) ein kleines, unbedeutendes Fischerdorf. Der Aufstieg zum Seebad erfolgt erst in der Zweiten Hälfte des XIX Jahrhunderts als man Solequellen entdeckt. Es entstanden Pensionen, Hotels, sowie Kurgebiet mit einem schönen Kurpark. Bis zum Krieg genossen hier vor allem die gut betuchten Urlauber ihre Erholung. 1945 erlangt Misdroy die Stadtrechte, zwischen 1973 und 1984 war das Seebad ein Teil der Gemeinde Swinemünde. Seit 1984 ist Misdroy eine autonome Stadt.

Heute erfreut sich Misdroy einer Jahr für Jahr wachsenden Beliebtheit. Es ist ein idealer Ferienort mit einem wunderschönen Strand und einer reizvollen Naturumgebung. Von hier aus gelangt man schnell zu den Wanderwegen des Wolinski Nationalparks. Die ca. 4km lange Strandpromenade ist Misdroyer Flaniermeile mit gemütlichen Verweilmöglichkeiten. Von der Promenade gelangt man durch ein schön gestaltetes Eingangstor auf die Mole, von der man einen guten Blick u.a. auf die östliche Kliffküste und den Kaffeeberg genießen kann.

Im Sommer werden viele kulturelle Veranstaltungen angeboten, von denen FAMA (Kunstfestspiele der Akademischen Jugend) Swinemünde - eine Inselstie bekannteste und bunteste ist. Swinemünde ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Skandinavien (z.B. nach Ystad, der Partnerschaftsstadt, ein interessanter Ort für eintägige Abstecher, die von Swinemünder Reisebüros organisiert werden. Etwas ruhiger geht es in Karsiborz zu. Das ehemalige Fischerdorf ist eine Oase der Ruhe inmitten ursprünglicher Natur. Kaseburg ist seit 1880 (Bau der Kaiserfahrt) eine Insel, die man mit der Stadtfähre erreichen kann. Die 14km² große Insel ist für Naturfreunde und Angler ein ideales Revier. Im Vogelschutzreservat Karsiborska Kepa/Kaseburger Werder brüten ca. 140 Vogelarten, darunter auch Seeadler. Durch die naturbelassenen Landschaften von Kaseburg führen schöne Fahrradwege: Inseltour (ca. 28km): Kaiserfahrt- der ehemalige U-Bootshafen- Schilfwiesen "Zajecze Legi"- Kirche der Hl. Jungfrau- Kaseburger Werder- der deutsche Friedhof.

Geldautomat

  • ul. Promenada Gwiazd 1
  • ul. Ksiazat Pomorskich 1
  • ul. Zwyciestwa 1
  • ul. Promenada Gwiazd 4
  • ul. Bohaterów Warszawy 18
  • ul. Gryfa Pomorskiego 13
Touristeninformation
  • Niepodleglosci-Strasse 2a, Tel.: 091/3280768
Apotheke
  • ul. Swiatowida 17
  • ul. Gryfa Pomorskiego 25
  • ul. Zwyciestwa 9
  • ul. Ignacego Krasickiego 10
  • ul. Marii Dabrowskiej 5
  • ul. Zwyciestwa 9
Arzt
  • ul. Gryfa Pomorskiego 3
  • ul Polna 57
  • ul. Kopernika 2
Restaurants
  • Chopin (Promenada Gwiazd 1)
  • Marina (Gryfa-Pomorskiego-Strasse 1)
  • Carmen (pl. Neptuna 6)
Bars und Cafés:
  • Paradise (Mole)
  • Café Cukiernia Marczello (pl. Neptuna 3)

Unsere Urlaubshotels in Misdroy