Urlaub im Ostseebad Miedzywodzie

Azurblaues Meer und herrliche Strände

Miedzywodzie (deutsch Heidebrink) ist ein beliebter Badeort an der Ostsee in Polen in der Gemeinde Dziwnów, im Bezirk Kamien, der Wojewodschaft Westpommern. Von 1975 bis 1998, war der Ort in der Wojewodschaft Szczecin. Miedzywodzie liegt auf einer Halbinsel am östlichen Rande der Insel Wollin. Es liegt zwischen der Ostsee und dem Camminer Haff. Im 19. Jahrhundert war Miedzywodzie ein kleines Fischerdorf mit nur 59 Einwohnern. Erst im 20. Jahrhundert Jahrhundert hat sich Miedzywodzie zu einem beliebten Ostseebad entwickelt, mit Erholungszentren, Kurheimen und Pensionen.

Miedzywodzie hat einen langen Sandstrand, den auf einer Seite die Mündung des Flusses Dziwna abschließt. Nur ein kleiner Teil des Strandes ist bewacht. Auf dem Weg zwischen Dziwnów und Miedzywodzie befindet sich eine Zugbrücke. Die Zugbrücke wird mehrmals täglich gespert. In Miedzywodzie kann im Urlaub keine Langeweile aufkommen: Fahrrad- und Bikeverleih-Stellen, Souvenirgeschäfte, Pizzerien, Eisdielen, Fish and Chips erwarten Touristen.

Geldautomat

  • Miedzywodzie, ul. Baltycka 2
  • Miedzywodzie, ul. Wojska Polskiego 4
Apotheke
  • Miedzywodzie, ul. Baltycka 2
  • Dzwirzyno, ul. Wczasowa 1
Arzt
  • Dziwnów, ul. Slowackiego 17
Post
  • Miedzywodzie, ul. Armii Krajowej 31

Unsere Urlaubshotels in Miedzywodzie