Das Ferienparadies Krynica Morska

Urlaub auf der Frischen Nehrung

Urlaub in Krynica Morska

Krynica Morska (deutsch Kahlberg), ist mit ca. 1000 Einwohnern eine der kleinsten Stadt in Polen und erhielt erst 1991 die Stadtrechte. Das kleine Seebad, das jährlich von ca. 30.000 Touristen besucht wird, liegt auf der Frischen Nehrung. Im Norden grenzt es an die Ostsee und im Süden an Frisches Haff. Die dichten Buchen- und Kiefernwälder, die den wunderschönen Sandstrand umsäumen, reizvolle Dünenlandschaften sind ein echtes Naturparadies. Von der höchsten Düne Wielbladzi Garb (Kamelhöcker; 48,50m) hat man eine unvergessliche Aussicht auf die Ostsee und über das Frische Haff bis nach Flombork. Im Buchenreservat, in dem über 150 Jahre alte Bäume wachsen, kann man Hirsche, Füchse und Wildschweine treffen.

Krynica Morska verfügt über drei Häfen: zwei Fischerhäfen und ein Fähre- und Yachthafen. Es gibt Fähreverbindungen über das Frische Haff nach Flombork und Elblag. Es werden auch Ausflüge nach Königsberg organisiert (Tragflächenbootverbindung). Vogelliebhaber sollten das Kormoranreservat in Katy Rybackie zu besuchen. Wenn man durch de Strassen von Krynica Morska schlendert, lohnt es sich einen Blick auf die älteren Villen und Pension zu werfen, die in den 20er und 30 er Jahren gebaut worden sind. Zu den Attraktionen des Seebades gehört der Leuchtturm. Er wurde 1949 auf einer Düne anstelle eines alten, 1945 zerstörten Leuchtturms errichtet.

Krynica Morska hat einen der herrlichsten Strände an der polnischen Ostseeküste, der stellenweise bis 50m breit ist. Nach einem Sturm begibt man sich auf die Suche nach Bernstein.

Touristeninformation

  • Krynica Morska, ul. Zeromskiego 6, Tel.: (055) 2476444
Geldautomat
  • Krynica Morska, ul. Nowa 73
Apotheke
  • Krynica Morska, ul. Górników 15
Arzt
  • Krynica Morska, ul. Górników
Post
  • Krynica Morska, Gdanska 81